WERELDREIZIGERS.NL
Home » Europa » Italien » Reiseroute Nordsardinien | VANLIFE Wohnmobilroute

Reiseroute Nordsardinien | VANLIFE Wohnmobilroute

Sardinien ist eine italienische Insel im Mittelmeer, etwa 2/3 so groß wie Niederlande† Um mit dem Wohnmobil dorthin zu gelangen, können Sie das Boot nehmen Spanien of Italien fassen. Im Sommer ist die Insel bei Touristen aus aller Welt äußerst beliebt Europa† Im Frühling hingegen ist es ruhig, aber die grüne Insel steht in voller Blüte! Die perfekte Zeit, um die Insel mit dem Wohnmobil zu besuchen. Deshalb haben wir kürzlich das Boot abgenommen Barcelona & Wien und bin seit 3 ​​Wochen auf Sardinien.

Lesen Sie auch: Nach Sardinien während Corona mit Auto oder Wohnmobil | So machst du das!

Wildes Camping auf Sardinien

Wildcampen ist auf Sardinien nicht erlaubt, schlafen im Fahrzeug aber schon. Solange Sie also keine Tische oder Stühle nach draußen stellen, die Fenster nicht nach außen öffnen und Ihre Markise nicht öffnen, können Sie an vielen Stellen parken. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ihrem Reisemobil fast überall zu schlafen. Wenn Schlafen nicht erlaubt ist, gibt es Schilder. Sardinien ist voller wunderschöner Buchten, in denen Sie zu dieser Jahreszeit parken und ganz allein sein können!

Wildes Parken ist auf Sardinien erlaubt
Wildes Parken ist auf Sardinien erlaubt

Reisemobilroute durch Nordsardinien

Unser Reisemobil Route beginnt in Porto Torres. Diese Hafenstadt liegt im Norden der Insel und hier legt das Boot aus Barcelona an. Von hier aus können Sie bequem nach Stintino fahren, einem typisch sardischen Fischerdorf an der Nordwestspitze der Insel. Hier ist einer der berühmtesten Strände der Insel, La Pelosa. Außerdem können Sie von hier aus den Naturpark Asinara besuchen, zwei Inseln, die Sie von La Pelosa aus gut sehen können. Man kann hier also problemlos 1 oder 2 Tage verbringen.

Stintino | Sardinien
Stintino | Sardinien

Castelsardo

Von Stintino fuhren wir nach Castelsardo. Sie können dieses bunte Dorf schon von weitem sehen. Es ist gegen einen Hügel mit einer Festung auf der Spitze gebaut. Dieses Dorf ist als eines der farbenfrohsten Dörfer der Insel bekannt und lädt mit seinen engen Gassen zum Bummeln ein.

Castelsarrasin, Castelsardo
Castelsarrasin, Castelsardo

San Teresa Gallura

Dann fuhren wir über Costa Paradiso (wunderschöner Gallura-Strand mit Felsformationen) nach San Theresa. Von hier aus lächelt Ihnen Korsika in 12 km Entfernung entgegen und Sie können die Halbinsel Capo Testa besuchen. Diese Insel hat besondere Felsformationen, umgeben von wunderschönem klarem Wasser und hat mehrere Wanderwege zu einsamen Stränden.

Capo Testa, San Teresa Gallura
Capo Testa, San Teresa Gallura

La Maddalena

Palau liegt in der Nähe von San Theresa Gallura, wo Sie mit dem Boot zum La-Maddalena-Archipel fahren können. Leider konnten wir das coronabedingt nicht machen, aber es scheint sehr schön zu sein. Sie können sogar mit dem Wohnmobil zu den Inseln fahren.

Stattdessen besuchten wir viele schöne Buchten in der Region, darunter Porto Cervo, Porto Rotondo und Golfo Aranci. Zwischen Palau und Olbia gibt es so viele Buchten, dass es eigentlich egal ist, welche Sie besuchen. Sie sind alle wunderschön, mit klarem blauem Wasser und zu dieser Jahreszeit ausgestorben, mit Ausnahme eines einzigen Fischers.

Verbringen Sie die Nacht in einer der wunderschönen Buchten Sardiniens
Verbringen Sie die Nacht in einer der wunderschönen Buchten Sardiniens

Olbia

Olbia ist eine der größten Städte Nordsardiniens mit einer unglaublich reichen Geschichte. Hier kannst du noch einmal ausgiebig durch die kleinen Gassen schlendern oder mit dem Boot auf das italienische Festland fahren. In der Nähe von Olbia gibt es mehrere prähistorische Stätten, die Sie besuchen können, wie den Nuraghenkomplex von Cabu Abbas und zweitens den heiligen Brunnen Sa Testa. Die Ära der Nuraghen fand zwischen 2000 v. Chr. und 700 v. Chr. statt. Auf ganz Sardinien findet man viele Überbleibsel aus dieser Zeit, wie zum Beispiel die vielen runden Türme, die vermutlich als Wachtürme dienten.

Nuraghenturm, Olbia
Nuraghenturm, Olbia

San Teodore und Budonic

Von Olbia fuhren wir dann durch etliche wunderschöne Buchten nach San Teodore, ein richtiges Feriendorf, wo man in der Umgebung gut radeln kann. Die Küste von San Teodore hat nicht weniger als 18 Strände und unzählige Buchten. Wir besuchten auch das schöne Dorf Budoni.

Radfahren in der Nähe von San Teodore, Sardinien
Radfahren in der Nähe von San Teodore, Sardinien

Orosei

Auch ein Besuch in Orosei stand ganz oben auf unserer Liste. Diese Gegend ist wiederum für ihre schöne Küstenregion bekannt, aber auch das Dorf (2,5 km von der Küste entfernt) ist mit seiner reichen Geschichte und seinen charmanten Straßen einen Besuch wert. Sehr empfehlenswert!

Charmante Straßen in Orosei, Sardinien
Charmante Straßen in Orosei, Sardinien

Von Orosei aus können Sie der Küste nach Süden folgen, aber wir haben uns entschieden, die Insel nach Bosa zu überqueren. Unterwegs hielten wir in Lei an, um dorthin zu laufen. Etwas außerhalb von Lei befindet sich ein Nuraghenkomplex und Sie können wunderbar durch die felsige Natur wandern.

Bosa

Von Lei fuhren wir weiter nach Bosa. Genau wie Castelsardo, eine farbenfrohe Stadt, die an die Hügel gebaut wurde. Der Fluss Temo fließt direkt durch die Stadt und auf dem Hügel steht eine Burg. Von der Boogburg (aus dem Jahr 1871!) hat man eine sehr schöne Aussicht.

Von Bosa aus gibt es eine sehr schöne Küstenstraße nach Alghero, die wir auf jeden Fall empfehlen können. Die Straße ist hoch gegen die Berge gebaut, sodass Sie während der gesamten Strecke einen beeindruckenden Blick über das Mittelmeer haben.

Alghero, Bosa, Sardinien
Sonnenuntergang in Alghero, Bosa, Sardinien

Alghero

Unsere letzte Station dieser Northern roadtrip war Alghero, wo wir einen Tag lang durch die Altstadt gewandert sind. Ein schöner Ort für Sie roadtrip beenden!

Alghero, Sardinien
Alghero, Sardinien
Alghero, Sardinien
Alghero, Sardinien

Von Alghero aus können Sie auch die Neptunhöhlen besuchen. Aufgrund des Corona-Virus konnten wir dies leider nicht durchführen.

Vandemiker

Vandemiker

VANDEMICS - Adrian & Sandra
? Aus dem Leben in Pandemiezeiten
? Wir bereisen Europa mit unserem kleinen Camper namens Fordtress!
1️⃣ Ein Jahr Sabbatical
? Derzeit in Spanien

Fehler gesehen? Fragen? Anmerkung? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Geschrieben von:

Vandemiker

Vandemiker

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Übersetzen "
Link kopieren