WERELDREIZIGERS.NL
Startseite » Europa » Portugal » Wildcampen Portugal ab 2021 verboten | Camper ziehen nach Spanien

Wildcampen Portugal ab 2021 verboten | Camper ziehen nach Spanien

Portugal bis vor kurzem war es #vanlife Land schlechthin. Denn wer kennt sie nicht: die schönen Fotos von Vans auf weitläufigen Klippen? Doch die portugiesische Regierung tritt seit Januar 2021 auf die Bremse. Die große Zahl an Wohnmobilbesitzern sorgt (leider) für immer mehr Ärger und daher ist Wildcampen in Portugal nicht mehr erlaubt.

Ponta de Piedade - schöne Klippen in Portugal
Ponta de Piedade – wunderschöne Klippen in Portugal

Neue Verkehrsgesetzgebung in Portugal

Die neue Straßenverkehrsordnung besagt, dass das Abstellen eines Wohnmobils oder eines Fahrzeugs mit Wohnraum zwischen 21.00:7.00 und 60:300 Uhr auf nicht dafür vorgesehenen Plätzen verboten ist. Andernfalls riskieren Sie ein Bußgeld zwischen 600 und 2000 Euro, das in einem Natura XNUMX-Gebiet sogar bis zu XNUMX Euro betragen kann. Lange war fraglich, ob die portugiesische Polizei das auch durchsetzen würde, jüngste Medienberichte deuten darauf hin, dass dies tatsächlich geschieht (10 Reisemobilfahrer in der Nähe von Faro kontrolliert).

Wildcampen ist in Portugal nicht mehr erlaubt
Wildcampen ist in Portugal nicht mehr erlaubt

Wildcampen ist in Portugal ab 2021 verboten

Artikel 50A des portugiesischen Verkehrsgesetzes (KIUk AGB für das Original auf Portugiesisch) geht es um Wildcampen. Nachfolgend haben wir es für Sie zusammengefasst und ins Niederländische übersetzt.

  • Das Übernachten und Abstellen von Wohnmobilen und dergleichen ist außerhalb der ausdrücklich genehmigten Plätze verboten.
  • Wenn das Parken in Betracht gezogen wird, wenn das Fahrzeug eine Belegung hat, die größer ist als sein Umfang.
  • „Wohnmobil oder ähnliches“ bezeichnet ein Fahrzeug, das über einen Wohnraum verfügt oder für die Nutzung eines Wohnraums angepasst ist und als „Wohnmobil“, „eigener Schlafplatz“ oder „Wohnwagen“ klassifiziert wird.
  • Übernachtung: der Aufenthalt eines Wohnmobils oder Ähnlichem auf dem Parkplatz mit Passagieren zwischen 21.00:7.00 Uhr an einem Tag und XNUMX:XNUMX Uhr am nächsten Tag.
  • Wer gegen Absatz 1 verstößt, wird mit einem Bußgeld von 60 bis 300 Euro bestraft, es sei denn, es handelt sich um eine Übernachtung oder das Parken in Natura-2000-Gebieten oder Schutzgebieten, dann beträgt das Bußgeld zwischen 120 und 600 Euro.

Wohnmobiloptionen in Portugal

Ist Camping in Portugal überhaupt nicht mehr möglich? Zum Glück gibt es noch viele Möglichkeiten! Portugal ist voll von Wohnmobilparks und viele Gemeinden haben sogar ausgewiesene kostenlose Stellplätze, es lohnt sich also auf jeden Fall, loszufahren! Suchen Sie in den Apps Park4Night oder CamperContact nach schönen Plätzen. Das Öko-Camping in Budens (Südportugal) zum Beispiel ist mit seinem Surf-Vibe einer unserer Favoriten.

TIPP: Suchen Sie weitere Reiseinformationen für Wohnmobile? Dann schau doch mal vorbei Camperlanden.eu.

Surf-Vibes
Surf-Vibes

Wildcampen in Spanien

Möchten Sie lieber wild campen? Dann bietet Spanien eine Lösung an. Wildcampen ist hier nicht erlaubt, aber Parken ist erlaubt und das bietet gute Möglichkeiten. Ein Wohnmobil wird in Spanien als normales Auto angesehen und daher gelten die "normalen" Parkregeln. Und das bringt Ergebnisse! Denn: Solange Sie Ihren Stellplatz nicht zum Campingplatz machen und sich auf ausgewiesenen Parkplätzen aufhalten (also nicht an einem Strand oder in einem Naturschutzgebiet parken), ist das Übernachten erlaubt.

Glücklicherweise ist „wild campen“ in Spanien erlaubt
Glücklicherweise ist „wild campen“ in Spanien erlaubt

Viele Wohnmobilbesitzer sind mittlerweile – genau wie wir – nach Südspanien gezogen. Bei Temperaturen um die 20 Grad in diesen Wintermonaten ist das sicher keine Strafe!

Sommerterrasse im Winter in Südspanien
Sommerterrassen im Winter in Südspanien

Der Unterschied zwischen Camping und Parken in Spanien

Offizielle PDF-Anweisung der spanischen Regierung – Klicke hier† Zu Ihrer Bequemlichkeit haben wir die wichtigsten Punkte und Unterschiede bereits unten für Sie ins Niederländische übersetzt.

Das Parken gilt, wenn:

  • Zum Beispiel parken Sie legal innerhalb der Parkplätze oder auf einem Parkplatz (nicht am Strand oder in einem Naturschutzgebiet).
  • Sie haben nur über die Räder/Reifen Bodenkontakt. In einigen Fällen, z. B. bei starkem Gefälle, können Sie Unterlegkeile verwenden, da deren Verwendung dann gerechtfertigt sein kann.
  • Sie nehmen nicht mehr Platz ein als ein geschlossener Camper. Das bedeutet, dass hervorstehende Teile nicht erlaubt sind (z. B. ein nach außen ausstellbares Fenster oder ein Sonnenschutz oder zu öffnende Hecktüren). Ein Aufstelldach oder ein ausstellbares Dachfenster ist wieder erlaubt, solange der Fahrzeugumfang nicht überschritten wird.
  • Sie leiten kein Abwasser oder andere Flüssigkeiten ein.
  • Sie machen keine Geräusche (z. B. durch einen Generator, laufenden Motor oder Musik/Fernsehen).

Camping kommt in Betracht, wenn:

  • Sie stellen Stühle, Tische und andere „Dinge“ nach draußen.
  • Sie klappen das Sonnensegel/Markise aus oder die Seitenfenster werden geöffnet, sodass der Umfang des Reisemobils überschritten wird.
  • Platzieren Sie Ihre Stabilisatorbeine.
  • Sie stoßen Wasser oder andere Flüssigkeiten aus.
  • Ihre Lärmbelästigung durch beispielsweise einen Generator, laute Musik oder Fernseher.

Über Vandemics

Das wir für wereldreizigers.nl Wir betrachten es als große Ehre, in naher Zukunft bloggen zu dürfen! Wir werden daher regelmäßig über unsere Abenteuer schreiben wereldreizigers.nl und unsere eigene Website. Du möchtest mehr von uns lesen? Dann schau doch mal vorbei www.vandemics.nl oder folge uns auf Instagram (@vandemics).

Vandemiker

Vandemiker

VANDEMICS - Adrian & Sandra
? Aus dem Leben in Pandemiezeiten
? Wir bereisen Europa mit unserem kleinen Camper namens Fordtress!
1️⃣ Ein Jahr Sabbatical
? Derzeit in Spanien

Fehler gesehen? Fragen? Anmerkung? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Geschrieben von:

Vandemiker

Vandemiker

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Übersetzen "
Link kopieren