WERELDREIZIGERS.NL
Home » Reisetipps » Reisen mit dem Wohnmobil (6) | Unsere Erfahrungen und Tipps für Reisende

Reisen mit dem Wohnmobil (6) | Unsere Erfahrungen und Tipps für Reisende

Unsere Wohnmobilreise hat vor einem Monat begonnen und wir möchten Sie in unserem ersten Eindruck mitnehmen. Wie erleben wir es? Was haben wir bereits gelernt? Wir werden auch einige Tipps mit Ihnen teilen. Praktisch für Wohnmobilreisende!

Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (1) | Reisen auf unbestimmte Zeit: Stellen Sie sich vor!
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (2) | Verkaufe ein Haus und suche ein Wohnmobil
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (3) | Camper gekauft + Features und Upgrades
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (4) | Camper-Versicherung für Vollzeitleben und Reisen
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (5) | Letzte Vorbereitungen und Abreise
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (6) | Erfahrungen und Tipps für Wohnmobilreisende

Leben im Camper

Erster Eindruck? Fantastisch! Wir fühlen uns wirklich „wie ein Fisch im Wasser!“ Der Camper ist wirklich unser kleines Haus, ganz unser Platz. Wir fühlen uns immer mehr als echte Wohnmobilreisende!

Unser Camper von innen | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Unser Camper von innen | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Wir leben viel draußen, sind aber auch regelmäßig drinnen anzutreffen. Es hängt davon ab, wo wir stehen. An manchen freien Plätzen (damit meinen wir hauptsächlich die Parkplätze, auf denen man übernachten kann) besonders hier Oostenrijk, es wird nicht geschätzt, wenn Sie den Platz wie auf einem Campingplatz nutzen. Das heißt, keine Stühle und Tische draußen, kein Abschrauben der Markise und kein Wäscheständer. Das bedeutet, dass Sie mehr im Wohnmobil leben, wenn Sie sich an einem solchen Ort befinden. Abends kann es auch sehr kühl werden, besonders in den Bergen und natürlich zu bestimmten Jahreszeiten.  

Lesen Sie auch: 100 Tage Leben und Arbeiten im Reisemobil (unsere Erfahrung) | Roadtrip USA (24)

Wenn wir draußen sitzen können, macht es viel Spaß! Großartig, um (fast) den ganzen Tag im Freien zu leben. Die Temperaturen sind sehr angenehm. Bisher hatten wir Glück mit dem schönen Wetter. Bis auf einen Regentag können wir uns jedenfalls nicht beklagen. Markise aus, Stühle ausgeklappt, Licht aufhängen und genießen. Manchmal sind wir bei der Arbeit oder suchen die nächste Bleibe.

Wir haben auch Spaß an einem Regentag | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Wir haben auch Spaß an einem Regentag | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Eine Unterkunft finden

Jeder Camper-Reisende sucht regelmäßig nach einem neuen Schlafplatz.
Die Suche nach einer Unterkunft kann manchmal mit Herausforderungen verbunden sein, haben wir festgestellt. Hier in Österreich ist es jedenfalls regelmäßig eine gute Suche. Das liegt nun teilweise daran, dass wir autark sind und die freien Plätze lieber so gut wie möglich nutzen. Campingplätze gibt es hier genug, aber aus finanziellen Gründen und weil wir wenig Einrichtungen brauchen, nutzen wir sie weniger. Jetzt, wo Hochsaison ist, sind auch viele Campingplätze voll. Hin und wieder ist natürlich ein Campingplatz oder kostenpflichtiger Platz mit einer Reihe von Einrichtungen schön.

Wurde auf einem Campingplatz gemacht und über Park4night | einen Platz gefunden Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Wurde auf einem Campingplatz gemacht und über Park4night | einen Platz gefunden Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Die Wäsche muss auch gewaschen werden und eine (gute) Dusche ist auch sehr schön. Das können wir richtig genießen!

Immer heißes Wasser
Truma Elektroboiler
4.5
469,00 €

Die Truma Elektroboiler ist eine gute Alternative zur Gasboiler in Ihrem Wohnwagen, Wohnmobil oder Boot.

Der Boiler hat ein Reservoir mit einem Fassungsvermögen von 14 Litern und wird von einem 230-Volt-Heizelement mit einer Leistung von 850 Watt beheizt.

Durch die Isolierung des Speichers sinkt das Warmwasser nur um 1 °C pro Stunde, was ihn äußerst effizient macht.

Vorteile:
  • Nachhaltige elektrische Warmwasserbereitung
  • Sehr effizient
  • Verliert nur 1 °C Wärme pro Stunde
  • 14 Liter
Nachteile:
  • Exkl. Schläuche und Anschlüsse
Jetzt bestellen
Sie möchten uns unterstützen? Wir erhalten eine kleine Provision, wenn Sie über unsere Links einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.

Park4night

Unsere Übernachtungsplätze finden wir hauptsächlich über die 'Park4night'-App (Website AGB). Wir haben die kostenpflichtige Version, da man damit besser filtern kann und man die gefundenen Orte als Favoriten setzen kann. Praktisch zum Aufbewahren, wenn Sie vorhaben, später dorthin zu gehen, wiederzukommen oder den Ort mit anderen zu teilen.

Die Park4night | .-App Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Die Park4night | .-App Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Sie können jeden Ort bewerten, indem Sie eine Anzahl von Sternen (1-5) vergeben und eine Bewertung abgeben. Wir tun dies so weit wie möglich, weil wir auch gerne anhand von Bewertungen vorab einschätzen können, ob es sich um einen geeigneten Ort handelt. Wir hören von vielen anderen, dass sie diese App ebenfalls verwenden.

Camper-Kontakt

Sie können eine Übernachtung auch über die Campercontact-App finden (Website AGB). Das NKCMitglieder können die App kostenlos nutzen. Sie und PRO-Benutzer können von mehreren Vorteilen profitieren. Über den Routenbutton in der App können Sie sofort zum gewünschten Ort navigieren. Sie können Ihre Lieblingsorte auch in dieser App speichern. 

Wohnwagen

Über die 'homecamper'-App können Sie bei Privatpersonen nach einem Wohnmobilstellplatz auf deren Grundstück suchen. Die Anzahl der angebotenen Plätze ist von Land zu Land sehr unterschiedlich. Bisher haben wir noch keinen Platz über diese App genutzt.

Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil? Dies sind die Campingmöglichkeiten

Features

Eine weitere Aufgabe, die wir als Wohnmobilreisende regelmäßig erledigen müssen, ist das Wasser auffüllen, den Grauwassertank (Schmutzwasser) entleeren und die Toilette (Schwarzwasser) entleeren. Beim Wasserverbrauch sind wir sehr sparsam.

Füllen und Entleeren von Wasser

Das Befüllen des Wassertanks und Entleeren des Abwassertanks sowie das Entleeren und Reinigen der Toilette ist nicht überall möglich. Dafür wurden spezielle Orte eingerichtet. Einige Orte haben diese Einrichtungen, so auch die meisten Campingplätze und hin und wieder können Sie auch zu einer Tankstelle oder einem von einer Gemeinde errichteten Gelände gehen. Ein Platz ist frei, der andere verlangt eine kleine Gebühr, denken Sie an ein paar Euro.

Nachfüllen von Wasser in einer von einer Gemeinde gebauten Anlage (kostenlos) | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Nachfüllen von Wasser in einer von einer Gemeinde gebauten Anlage (kostenlos) | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Immer sauberes Trinkwasser
AquaLogic Inline-C-Ultra Wasserfilter
4.5
112.50 €

Zweifeln Sie jemals an der Wasserqualität? Der AquaLogic Inline-C-Ultra Wasserfilter ist ein Wasserfilter, der einfach in Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen zu platzieren ist.

Der AquaLogic Inline-C-Ultra ist ein Trinkwasserfilter mit der Fähigkeit, Geschmack, Farbe und Gerüche, einschließlich Chlor und andere Chemikalien, zu absorbieren. Dies wird den Geschmack und die Qualität Ihres Trinkwassers erheblich verbessern.

Vorteile:
  • Am besten getestet
  • Erschwinglich
  • Geruchs- und geschmackloses Wasser
  • Einfache Installation
Nachteile:
  • Filtermembran nach 12 Monaten ersetzen
Jetzt bestellen
Sie möchten uns unterstützen? Wir erhalten eine kleine Provision, wenn Sie über unsere Links einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.
Eine schöne Aufgabe für jeden Camper-Reisenden: Toilettenkassette entleeren | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Eine schöne Aufgabe für jeden Camper-Reisenden: Toilettenkassette entleeren | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Diese Einrichtungen zu finden und umzusetzen, wird natürlich einige Zeit in Anspruch nehmen. Es ist natürlich ideal für den Wohnmobilreisenden, wenn die Einrichtungen auf dem Campingplatz verfügbar sind. Wenn Sie die Einrichtungen benötigen, können Sie diese in den Apps nachschlagen, während Sie nach einem Wohnmobilstellplatz filtern / suchen.

Dusche

Jeden Tag zu duschen ist (leider) keine Option mehr. Wir waschen uns jeden Tag mit einem Waschlappen, weil das mit viel weniger Wasser geht als duschen. Wenn wir duschen, kann dies im Wohnmobil sein, aber auch eine (kostenlose) Dusche an einem öffentlichen See, Campingplatz oder Schwimmbad. Wenn Sie für eine Dusche bezahlen müssen, sind dies oft 0,50 € Cent pro Dusche von mehreren Minuten. Wir haben auch eine Außendusche und dieser Wassersack der mit maximal 20 Liter befüllt werden kann und sich in der Sonne aufheizen kann. Nützlich!

TIPP: Stellen Sie immer sicher, dass Sie etwas Kleingeld in der Tasche haben, um eine Dusche, das Auffüllen Ihres Wassertanks oder möglicherweise Strom usw. bezahlen zu können. 0,50-€-, 1-€- und 2-€-Münzen werden am häufigsten in den Automaten verwendet. Die meisten bezahlten Übernachtungen müssen ebenfalls bar bezahlt werden.

3-in-1 Batterie, Wechselrichter und Laderegler
EcoFlow Delta MAX Kraftwerk
4.5
2.099,00 €

Der EcoFlow Delta MAX ist ein tragbares Lithium-Ionen-Kraftwerk mit einer Kapazität von nicht weniger als 2016 Wh. Dieses Gerät macht Wechselrichter und Laderegler für Solarpanels überflüssig.

Die Kapazität ist erweiterbar und mit 4 x 2400 W (4600 W Spitze) AC-Ausgängen, zahlreichen 12-V- und USB-Anschlüssen ist es für viele Anwendungen im Innen- und Außenbereich geeignet.

Superschnelles Laden über 230 V. Kombiniertes Laden über 230 V, 12 V oder Solarpanels ist möglich. Sehr beliebt bei Wohnmobil- und Vanlife-Enthusiasten.

Wir haben dieses Gerät in unserem Wohnmobil verbaut und Es ist wirklich fantastisch, so viel Power zur Verfügung zu haben† Wir grillen, kochen, kühlen jetzt fast alles elektrisch.

Vorteile:
  • Große Kapazität
  • Superschnelles Aufladen
  • 100 W (!) USB-C-Anschlüsse
  • 2400W mit 4600W Spitzenleistung
  • Laden über 230 V, 12 V oder Solarpanels
Nachteile:
  • Preis
  • Wiegt 23 Kilo
Jetzt bestellen
Sie möchten uns unterstützen? Wir erhalten eine kleine Provision, wenn Sie über unsere Links einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.

Navigation

Ein gutes Navigationssystem ist für jeden Camper-Reisenden angenehm! Wir haben eine separate Navigation im Wohnmobil, die beim Kauf des Wohnmobils enthalten war. Vor der Abreise haben wir die Navigation aktualisiert, damit wir die neuesten Karten verwenden können. Wir finden es ideal, dass diese Navigation nicht das Internet nutzt.

Das Navigationssystem | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Das Navigationssystem | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Es ist sinnvoll, darüber nachzudenken, bestimmte Funktionen ein- oder auszuschalten, wie z. B. Mautstraßen (Vermeidung) und die Nutzung einer Fähre. An einem unserer ersten Tage wurden wir mit einer Fähre übers Wasser geschickt.

Zuerst waren wir etwas überrascht, dass uns das System übers Wasser schicken wollte. Wir hatten noch nicht daran gedacht, die Funktionen zu ändern. Die Kosten können ein Kompromiss sein; wie viel kostet eine Fähre oder wie viel geben wir für Diesel aus, wenn wir anders fahren? Die Diesel-/Benzinpreise sind auch hier in Österreich immer noch (sehr) hoch. Auch der Zeitpunkt der Umleitung könnte bei der Entscheidung eine Rolle spielen.

Vignette und Umweltplakette

Bevor wir nach Österreich gingen, hatten wir beim ANWB in den Niederlanden eine Vignette für zwei Monate gekauft. Einmal in Wien angekommen, dachten wir, dass wir vielleicht eine Umweltplakette brauchen könnten… Wir machten uns vorbereitet auf den Weg nach Österreich, hatten aber nicht daran gedacht und nichts darüber gelesen. Nach einiger Recherche fanden wir schließlich heraus, dass wir keine Umweltplakette brauchten. Es ist ratsam, dies frühzeitig herauszufinden. Informationen dazu finden Sie hier unter Diese Seite des ANWB.

Vignette für Österreich beim ANWB gekauft | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Vignette für Österreich beim ANWB gekauft | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Markise einfahren und Sachen verstauen

Es gibt immer eine Warnung, dass sich das Wetter ändern kann, besonders in den Bergen besteht die Möglichkeit dazu. Sie gehen davon aus, dass das Wetter schön bleibt, lassen die Markise aus, Stühle und Tisch stehen auch draußen und dann ändert sich plötzlich das Wetter. Es kann windig werden und (stark) regnen… Das ist uns (in der ersten Woche) schon passiert. Wir standen auf dem Grundstück eines Bauern, hatten einen schönen Abend, gingen ins Bett und ließen die Markise offen.

Ein Abend draußen sitzen in schöner Lage bei einem Winzer | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Ein Abend draußen sitzen in schöner Lage bei einem Winzer | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

Am nächsten Morgen um 06.00 Uhr fing es heftig an zu regnen. Offensichtlich nicht wie die Wettervorhersage, denn sie deutete auf einen sehr sonnigen Tag hin. Das Ergebnis: Wir sind um 06.00 Uhr aufgestanden, um die Markise einzuschrauben, damit sie nicht kaputt geht. Ein weiterer (kleiner) Nachteil, wenn es trocken ist, muss man es wieder ausschalten und trocknen lassen oder trocknen lassen, damit das Vorzelt nicht schimmelt. Um zu verhindern, dass Ihre Sachen schimmeln oder kaputt gehen, ist es vielleicht besser, alles rechtzeitig aufzuräumen. Wir wissen es jetzt aus Erfahrung!

Abmessungen des Wohnmobils

Ich möchte jedem Wohnmobilreisenden empfehlen, die Maße seines Wohnmobils auszumessen und aufzuschreiben.

Die Größen unseres Wohnmobils auf das Armaturenbrett geklebt | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Die Größen unseres Wohnmobils auf das Armaturenbrett geklebt | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

TIPP: Schreiben Sie die Maße Ihres Reisemobils auf ein kleines Stück Papier und kleben Sie es irgendwo auf Ihr Armaturenbrett, wo Sie als Fahrer die Maße ablesen können. Es ist ratsam, die Länge, Höhe und Breite des Reisemobils sowohl mit ausgefahrenen als auch mit eingeklappten Spiegeln zu notieren. So haben Sie bei der Einfahrt in Tunnel, Engstellen oder Parkhäuser die Messwerte immer griffbereit. Es kann viel Schaden und Elend verhindern!

Kontakt zu anderen Menschen

Wir bemerken, dass viele Leute uns auf dem Weg anschauen. Das wird wohl damit zu tun haben, dass wir Wohnmobil fahren, aus einem anderen Land kommen und ein großes Logo auf dem Wohnmobil haben… Auf Campingplätzen haben wir immer schnellen Kontakt zu Menschen. Jeder, der schon einmal gezeltet hat, wird dies erkennen. Schon bald kommen Sie ins Gespräch, woher Sie kommen, ob Sie im Urlaub sind, tauschen Tipps für Unternehmungen in der Umgebung aus etc.

Ein freier Platz in einem kleinen Dorf | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende
Ein freier Platz in einem kleinen Dorf | Erfahrungen und Tipps Camper-Reisende

An Orten, an denen man nicht draußen sitzen darf, gibt es weniger Kontakt zu anderen Camper-Reisenden. Sie winken sich oft zu. Natürlich variiert die Intensität des Kontakts von Ort zu Ort etwas.

Kürzlich waren wir mit einem kleinen, kostenlosen Wohnmobil in einem kleinen Dorf unterwegs. Zwei weitere Wohnmobile waren hier bei der Ankunft geparkt. An diesem Ort sollte man nicht alles nach außen zeigen, also waren die anderen drinnen. Neben dem Wohnmobil stand ein Haus und die Anwohner sahen uns kommen und winkten begeistert. Nachdem wir geparkt hatten, ging ich (Laura) zu den Leuten, um Hallo zu sagen. Wir kamen ins Gespräch und ich fragte die Leute, wie es ihnen gefalle, dass neben ihrem Haus ein Stellplatz für Wohnmobile sei. Die Leute sagten, dass sie es angenehm fanden und allgemein freundliche Leute kommen und es kaum Belästigungen gibt. Ich habe den Leuten eine Stroopwafel gegeben, die sie herzlich aufgenommen haben. Sehr schön, Kontakt mit den Anwohnern zu haben!

Schnell unterwegs und (zu) viel sehen wollen

Wir haben schnell gemerkt, dass wir alles zu schnell sehen und machen wollen. Nach anderthalb Wochen traten wir etwas auf die Bremse und beschlossen, etwas anderes zu machen. Während eines Urlaubs hatten wir nur begrenzt Zeit, wir wollten so viel wie möglich genießen und sehen und tun. Jetzt setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass wir alle Zeit haben und langsamer reisen können und können. Wir müssen nicht unbedingt um 6.00 Uhr aufstehen, etwas besuchen, dann ein paar Stunden zum nächsten Schlafplatz fahren, um am nächsten Tag pünktlich aus dem Bett zu kommen und uns auf den Weg zu machen. Es dauert eine Weile, einen Rhythmus zu finden, aber das ist viel atemberaubender. Wir wollen nicht jeden Nachmittag komplett abgerissen werden.

Zum Genießen

Großglockner und Gletscher genießen
Großglockner und Gletscher genießen

Abschließend möchte ich allen sagen, die sich auf ein ähnliches Abenteuer einlassen: Genießen, loslassen, sich Zeit nehmen, alles auf sich wirken lassen und sich zurechtfinden. Egal wie lange Sie gehen wollen, es wird sicherlich ein Abenteuer und Sie werden aus allem lernen! Viel Spaß!

Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (1) | Reisen auf unbestimmte Zeit: Stellen Sie sich vor!
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (2) | Verkaufe ein Haus und suche ein Wohnmobil
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (3) | Camper gekauft + Features und Upgrades
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (4) | Camper-Versicherung für Vollzeitleben und Reisen
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (5) | Letzte Vorbereitungen und Abreise
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (6) | Erfahrungen und Tipps für Wohnmobilreisende

profilbild reisen wir zusammen

Wir reisen zusammen

Hi! Wir sind Stefan (28) und Laura (28) und seit über 11 Jahren ein Paar, also wahre Kinderlieblinge! Wir haben unser Haus verkauft, unseren Job (teilweise) gekündigt und reisen auf unbestimmte Zeit. Sind Sie neugierig auf unser Abenteuer? Dann schauen Sie regelmäßig hier vorbei, bis bald!

1 Kommentar

  • Liebe Laura und Stefan, schöner Blog, alle die euch auf Insta folgen (ich auch) kennen schon einen Teil der Geschichte, aber ich lese trotzdem Neues. Tolle Tipps für den (zukünftigen) Camper!
    Das Loslassen ist jetzt einfach, ich verstehe, logisch, dass Sie sich von und nach all der Hektik Ihrer letzten Wochen in NL befreien mussten.

Geschrieben von:

profilbild reisen wir zusammen

Wir reisen zusammen

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Übersetzen "
Link kopieren