40.7K Verfolger

Vanlife-DIY
Home » Reisetipps » #vanlife DIY | Welches Wohnmobil wählen Sie, wenn Sie 2 Meter groß sind?

#vanlife DIY | Welches Wohnmobil wählen Sie, wenn Sie 2 Meter groß sind?

Sie sehen sie wahrscheinlich auf Instagram, die Fotos von schönen Wohnmobilen mit dem Bett in der Breite. Darin kann man gut schlafen, wenn man kleiner als 1,70 Meter ist, aber wenn man knapp 2 Meter groß ist, macht das keinen Spaß. Außerdem hat der durchschnittliche Bus eine Stehhöhe von 1,95 Metern. Das Wohnmobilleben scheint also nicht immer für große Menschen gemacht zu sein. Aber wir haben kürzlich nach dem perfekten Bus für Giganten geforscht und teilen hier unsere Erfahrungen mit Ihnen!

Camper mit Hubdach

Unser bisheriger Camper mit Hubdach
Unser bisheriger Camper mit Hubdach

Von November bis April sind wir – von Vandemics – mit einem Ford Nugget Camper durch Südeuropa gereist. Ein fantastisches Erlebnis und die Corona-Krise machte es noch spezieller, weil wir wichtige Touristenattraktionen wie die Alhambra (Granada) und Sardinien fast alleine besuchen konnten.

Der von uns verwendete Camper war 5 Meter lang und ca. 1,70 Meter hoch (Innenmaß). Das hört sich erstmal nicht groß an, aber da der Bus mit einem Hubdach ausgestattet war, hatten wir einen extra „Boden“ am Bus, der dafür sorgte, dass Adriaan – fast 2 Meter groß – bei Hubdach aufrecht in der Küche stehen konnte angehoben und das Bett 2,10 war XNUMX Meter lang. Für große Menschen sehr zu empfehlen!

Einsame Strände auf Sardinien
Einsame Strände auf Sardinien

Das DIY-Abenteuer

Trotz seiner feinen Dimensionen haben wir uns kürzlich entschieden, den Bus zu verkaufen und gegen ein DIY-Abenteuer einzutauschen. Wir haben in Südeuropa so viele DIY-Camper getroffen, dass uns das inspiriert hat, dieses Abenteuer selbst zu wagen. Der Verkauf unseres eigenen Wohnmobils ging jedoch so schnell, dass wir noch nicht erkannt hatten, dass es immer noch eine ziemliche Herausforderung ist, einen Bus zu finden, der für jemanden von fast 2 Metern geeignet ist.

Nur eine kleine Reinigung, bevor der Bus verkauft wurde
Nur eine kleine Reinigung, bevor der Bus verkauft wurde

Die richtige Größe finden

Vans gibt es in allen Formen und Größen. Die gängigste Größe bei Reisemobilbauern ist ein L2 H2, also Länge 2, Höhe 2. Uns wurde schnell klar, dass H2 – im Schnitt rund 1,95 Meter hoch – uns nicht hoch genug ist. Wenn Sie im Bus einen Boden und eine Decke machen, ist ein aufrechtes Stehen nicht möglich.

Höhe 3 ist also das, wonach wir gesucht haben. Der Markt für diese Höhe ist kleiner als Höhe 2 und es ist üblich, dass sie als Höhe 3 beworben wird, aber in Wirklichkeit stellt sich heraus, dass es sich um eine Höhe 2 handelt. Außerdem unterscheidet sich trotz Namensgleichheit die Größe je nach Marke und Baujahr. Zum Beispiel war uns Höhe 3 eines 2013er Iveco Daily zu niedrig, Höhe 3 eines 2013er Opel Movano war gut.

Händler besuchen
Händler besuchen

Irgendwann waren wir schnell bei der Höhe, dann kam die Frage nach der Länge des Busses. Wie wir bereits im Artikel begonnen haben, werden viele Campingbetten in der Breite gebaut. Aufgrund der langen Beine von Adriaan ist das für uns keine Option und wir wussten schnell, dass wir ein Bett in der Länge wollten. Doch wie viel Platz benötigen Sie für den restlichen Einbau im Reisemobil?

Nach einem Rundgang durch allerlei Händler stellten wir schnell fest, dass eine Länge 2 zu kurz ist für den Wunsch ein (weitgehend festes) Bett in der Länge zu bauen und auch noch Platz für Sofa, Küche und Tisch zu haben. Deshalb haben wir uns letztendlich für eine Länge 3 entschieden und sind bei einem Opel Movano L3H3 aus dem Jahr 2013 gelandet. Der Bus ist 6,30 Meter lang und hat ein Innenmaß von 2,15 Meter. Der Bus ist also für einen „normalen“ Stellplatz einfach zu lang, aber ideal für große Menschen!

Der Neuzugang - Opel Movano L3H3 von 2013
Der Neuzugang – Opel Movano L3H3 von 2013

„Versteckte Kosten“ beim Buskauf

Wenn Sie auch beabsichtigen, einen Bus zu kaufen und ihn in ein Wohnmobil umzubauen, bedenken Sie, dass die meisten Busse (von Händlern) ohne Mehrwertsteuer beworben werden und Sie den Rest der BPM trotzdem bezahlen müssen. Dies liegt daran, dass Sie die Funktion des Busses zum Wohnmobil ändern. Diese Beträge können sich erheblich summieren, zum Beispiel mussten wir ca. 1.400 € Rest-BPM zahlen, also berücksichtigen Sie das in Ihrem Budget.

Wir sind gerade damit beschäftigt, den Bus zum Camper umzubauen, mehr dazu in einem nächsten Artikel.

Vandemiker

Vandemiker

VANDEMICS - Adrian & Sandra
? Aus dem Leben in Pandemiezeiten
? Wir bereisen Europa mit unserem kleinen Camper namens Fordtress!
1️⃣ Ein Jahr Sabbatical
? Derzeit in Spanien

Fehler gesehen? Fragen? Anmerkung? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Geschrieben von:

Vandemiker

Vandemiker

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Inhaltsverzeichnis

Übersetzen "
Link kopieren