WERELDREIZIGERS.NL
Startseite » Zuid-Amerika » Peru » 8-tägige Wanderung Huayhuash (Peru) | Tipps, Infos und Erfahrungen

8-tägige Wanderung Huayhuash (Peru) | Tipps, Infos und Erfahrungen

Ich habe eine Weile gebraucht, um herauszufinden, wie man den Namen dieses Trekkings / dieser Wanderung überhaupt ausspricht, also fange ich gleich an, darüber zu sprechen. Wenn wir es so buchstabieren würden, wie Sie es aussprechen, würde ich es so buchstabieren: Hu-way-wash. Huayhuash ist auch eine Bergkette Cordillera Huayhuash (Ort AGB), in dem Anden in Peru.

Es gibt nicht weniger als sechs Berggipfel, die über 6.000 Meter hoch und damit auch schneebedeckt sind. Bei einem achttägigen Trekking in diesem Gebiet umrunden Sie tatsächlich diese höchsten Berge. Sie wandern gerne und wollen das ultimative Erlebnis? Dann ist diese achttägige Wanderung genau das Richtige für Sie!

Tour in Peru (Rucksacktour)

Peru; das Land der Inkas, mysteriöse Entdeckungen, Kolonialstädte und die traditionell gekleidete Bevölkerung. Peru ist das Land der beeindruckenden Anden, Wüsten und hochgelegenen Seen. Du bist auf der Suche nach Inspiration oder Informationen zu Peru oder bist bereits mit dem Rucksack im Land unterwegs? Dann lesen Sie die folgenden Artikel voller Informationen, Reiseberichte und praktischer Tipps…

Allgemeine Tipps und Informationen

Wie kommt man dort hin?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um diese Bergkette zu wandern. Eigentlich sind alle Optionen sowieso vom Wandererdorf Huaraz (Ort AGB), wo Sie auch viele schöne Tageswanderungen unternehmen können.

Sie können diese achttägige Wanderung selbst unternehmen, aber auch durch eine Reiseveranstalter Bücher. Die Möglichkeit einer eigenen Durchführung haben wir nicht geprüft. Es war für uns nicht machbar, all Ihre Kleidung, Campingausrüstung, aber auch Lebensmittel für diese acht Tage für acht Tage mitzubringen. Bei einem Reiseveranstalter werden diese Dinge erledigt, sodass Sie während der Wanderung nur einen Rucksack mit den Sachen für die Tageswanderung mitnehmen müssen.

Der Sonnenuntergang verleiht den Bergen jeden Tag eine wunderschöne Farbe | Huayhuash
Der Sonnenuntergang verleiht den Bergen jeden Tag eine wunderschöne Farbe | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Wenn Sie wie wir eine Huayhuash-Wanderung bei einem Reiseveranstalter buchen, werden Sie feststellen, dass Sie zwischen einer fünf-, acht-, zehn- und zwölftägigen Wanderung wählen können. Am meisten angeboten wird die achttägige Wanderung. Die fünf Tage sind einfach die ersten fünf Tage der achttägigen Wanderung. Am fünften Tag schläfst du in einem Dorf und es führt auch eine Straße dorthin, sodass du die Route der achttägigen Wanderung eigentlich schon früh verlässt. Sie können also auch längere Optionen wählen. Je nach Reiseveranstalter (privat oder in der Gruppe) kann dies bedeuten, dass Sie die Route der achttägigen Wanderung langsamer gehen oder eine andere und damit längere Route um die Bergkette gehen.

Oben auf einem der Bergpässe, durch die Sie diese phänomenale Aussicht haben | Huayhuash
Oben auf einem der Bergpässe, durch die Sie diese phänomenale Aussicht haben | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Richtige Vorbereitung auf sich an die Höhe gewöhnen ist extrem wichtig. Ich empfehle daher, zuerst kürzere Wanderungen in diesem Gebiet zu unternehmen.

Lesen Sie auch: Wandern in Huaraz (Peru) | Tipps, Wanderrouten, Touren und Informationen

Die beste Reisezeit

Während der Trockenzeit ist es am besten, ein Trekking durch zu machen Cordillera Huayhuash. Das bedeutet zwischen den Monaten Mai bis September. Von diesen fünf Monaten sind die Monate Juli und AugustDas sind die allerbesten Monate, da es kaum regnet.

Abends und nachts kann es übrigens sehr kalt werden. Das bedeutet nicht, dass Sie Ihre Regenbekleidung zu Hause lassen können, denn sie bleibt in den Bergen unberechenbar. Dazu später mehr in den Packlisten-Tipps. Wenn Sie früher gehen, zum Beispiel im Monat Mai, haben Sie vielleicht eine etwas höhere Regenwahrscheinlichkeit, aber die Natur ist immer noch viel grüner als später in diesen "trockenen" Monaten.

Was kostet es und was bekommt man dafür?

Wir haben unser Reiseveranstalter Bezahlte 1500 Soles (380 €) pro Person für die achttägige Wanderung. Die Preise können stark variieren und das hat unter anderem mit dem Luxus zu tun. Sie können auch privat mit Ihrer Gruppe eine achttägige Wanderung unternehmen. Das bedeutet, dass Sie auf jeden Fall mehr als das Doppelte pro Person rechnen sollten, ob noch mehr oder nicht.

Spiegelung im Wasser eines der vielen schönen Berge während der Wanderung | Huayhuash
Spiegelung im Wasser eines der vielen schönen Berge während der Wanderung | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Was packst du?

Es ist schwierig, wirklich eine genaue Packliste zu geben, da es sehr persönlich ist, was einem gefällt. Ich gehe zum Beispiel gerne in Wanderhosen wandern, aber jemand anderes geht vielleicht lieber in Sportleggings. Letztere hatte ich zwar dabei, um sie unter der Wanderhose anziehen zu können, aber die Leggins (ich hatte zwei dabei) habe ich letztendlich nur abends und nachts angezogen.

Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was ich mitgebracht habe und was ich empfehle, mitzubringen!

  • Kleidung mit verschiedenen Schichten. Bei mir waren das ein langärmliges Thermoshirt, zwei T-Shirts, drei Strickjacken/Pullover, zwei Leggings, zwei Sport-BHs, Wanderhosen, Unterwäsche und Socken.
  • Goede Wanderstiefel.
  • Hausschuhe.
  • Sehr dicke Socken für abends und/oder nachts.
  • Gehstöcke. Natürlich nicht obligatorisch, aber wir empfehlen es, da man kaum flach läuft.
  • Wasserflöhe oder 2 Liter Wassersack.
  • Ein Krug. Dieses könnt ihr euch nach dem Abendessen auffüllen lassen und mit ins Zelt nehmen!
  • Handschuhe und Mütze.
  • Gute Regen- und Windjacke. Wir brauchten es nicht für den Regen, aber es hat uns über allen anderen Schichten extra warm gehalten. 
  • Kasse. Unterwegs hatten wir das Glück, dreimal kalte Cola kaufen zu können und da kann man wirklich Lust bekommen.
  • Eigene Snacks für unterwegs oder am Abend. Sie bekommen nicht viele Snacks, also waren wir mit unserer eigenen Beilage zufrieden.
  • Scheinwerfer.
  • Sonnenbrand.
  • Medikamente. Denken Sie zum Beispiel an Pillen gegen die Höhenkrankheit.
  • Andere persönliche Angelegenheiten.
Mit guten Wanderschuhen, Wanderstöcken und einer schönen Tasche könnte ich es jeden Tag schaffen | Huayhuash
Mit guten Wanderschuhen, Wanderstöcken und einer schönen Tasche könnte ich es jeden Tag schaffen | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Die achttägige Wanderung

Wow, wo fange ich eigentlich an? Zusammen mit 11 anderen sind wir diese Wanderung gegangen. Das bedeutet 11 weitere Touristen und somit ohne das Personal dieser Wanderung. Als Personal hatten wir einen Führer, einen Assistenten des Führers, einen Koch und zwei Männer, die sich um die Esel und Pferde kümmerten.

Die Ziehungen bei einem Reiseveranstalter starten oft erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen. Uns wurde angegeben, dass 12 die maximale Personenzahl war, aber anscheinend wurden daraus 13. Es ist ratsam, sich umzufragen, ob andere mitkommen möchten, da sie sonst wirklich nicht gehen oder Ihren Abreisetermin verschieben.

Der erste Tag

Am ersten Tag, dem Abreisetag, wurden wir um 04.30:XNUMX Uhr eingecheckt unsere Herberge abgeholt. Unser Großer Rucksäcke Wir ließen in unserem Hostel zurück und sahen es erst nach dieser Wanderung wieder. Wir haben zwei andere Taschen mitgenommen, der Tagesrucksack und eine Reisetasche.

Sie erhalten diese Reisetasche von der Reiseveranstalter und ist für die Sachen, die man tagsüber beim Wandern nicht braucht. Beispiele hierfür sind Ihre saubere Kleidung für den Abend, Ihre Hausschuhe und einige selbst mitgebrachte Snacks. Am Ende sind wir um 05.15:XNUMX Uhr losgefahren, aber Sie müssen eine späte Abreise hinterlassen Zuid-Amerika hör nicht auf zu suchen.

Unterwegs sah man oft den Weg, den man gehen wollte oder schon gegangen war | Huayhuash
Unterwegs sah man oft den Weg, den man gehen wollte oder schon gegangen war | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Der Weg zum Start würde fünf Stunden dauern. Es stellte sich heraus, dass dies eine vierstündige Fahrt und eine einstündige Frühstückspause waren. Wir fanden das viel zu lang, aber da hast du eigentlich kein Mitspracherecht. Dieser Stopp war übrigens nicht bei einem Restaurant (was bei Touren oft der Fall ist), sondern in einem Dorf. Infolgedessen konnten wir in letzter Minute frische Sandwiches und Bananen ergattern.

Die gesamte Ausrüstung für die Wanderung wurde gesammelt, um zu gehen | Huayhuash
Die gesamte Ausrüstung für die Wanderung wurde gesammelt, um zu gehen | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Ein guter Tipp: Bring einen Krug mit! Im Dorf haben wir sofort Kontakt zu anderen Wanderern unserer Gruppe aufgenommen und sie haben diesen ultimativen Tipp geteilt. Diesen Tipp hatten sie auch schon von jemand anderem bekommen und deshalb möchte ich ihn gerne an euch weitergeben.
Es mag seltsam oder vielleicht sogar dekadent klingen, aber das wird Sie glücklich machen. Nachts kann es sehr kalt werden. Die Führer fanden es überhaupt kein Problem, Wasser zu erhitzen.

Der Anfang

Nach dem Aussteigen aus dem Bus am Abfahrtsort wurde die gesamte Ausrüstung auf Esel und Pferde gelegt und der Führer stellte sich und die anderen vier Mitarbeiter vor. Als wir losfuhren, war es sehr kalt und es fing an zu nieseln. Nicht der beste Start, aber du weißt noch nicht, ob es in den nächsten Tagen vielleicht noch viel schlimmer wird, also denkst du kaum darüber nach.

Wir hatten großes Glück, dass es nach 15 Minuten wieder trocken war und danach alle anderen Tage trocken blieb. Der erste Tag begann gleich mit einem ziemlich harten Aufstieg. Niemand war aufgrund des nächtlichen Weckers und der langen Busfahrt in Bestform, aber man muss sich vorwärts bewegen, damit man den Berg hinaufgeht. Wie jeden Tag steigen Sie dann wieder ab, um zum Camp zu gelangen.

Aufbau der Zelte

Bei der Ankunft im ersten Camp darf/muss beim Aufbau der Zelte geholfen werden. Das war nur an diesem ersten Tag, denn die Pferde und Esel waren später als sie aufgebrochen und mussten trotzdem den gleichen Weg zurücklegen.

Am Zelt bekam jeder eine Matte, einen Schlafsack und eine Decke. Nachdem alles aufgebaut war, war es Zeit zum Ausruhen und gegen sieben Uhr wurde das Abendessen serviert. Wir aßen zusammen in einem großen Zelt mit Tischen und kleinen Hockern.

Unsere Zelte mit der besten Aussicht, aufgebaut vom Personal | Huayhuash
Unsere Zelte mit der besten Aussicht, aufgebaut vom Personal | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Die anderen sieben Tage

Eigentlich sind die anderen Tage ziemlich ähnlich und auch schwer getrennt zu beschreiben. Wir sind fast jeden Morgen um 06.00 Uhr aufgestanden, hatten dann eine halbe Stunde Zeit uns fertig zu machen und den Schlafsack und den Rest des Zeltes aufzuräumen. Dann frühstückten wir zusammen im gemeinsamen Zelt und dann machten wir uns auf die heutige Wanderung. Das lag daran, dass wir oft zwischen 07.00:08.00 und XNUMX:XNUMX Uhr mit dem Wandern begonnen haben.

Wie lange wanderst du pro Tag?

Im Schnitt waren wir sieben Stunden am Tag unterwegs. Dazu gehören kurze Pausen und manchmal auch eine längere Pause. Das bedeutete auch, dass Sie ungefähr zwischen 14.00 und 15.00 Uhr im nächsten Camp ankommen werden. Das mag sich etwas seltsam anfühlen, weil man natürlich nicht viel zu tun hat, aber eine Weile nichts zu tun ist wunderbar.

Die Ankunftszeit hängt übrigens auch von Ihrer Kondition ab. Glücklicherweise können Sie ganz in Ihrem eigenen Tempo gehen. Die Assistenz des Guides schloss die Gruppe immer ab, so dass es absolut sicher ist, auch als letzter in der Gruppe zu gehen.

Jeden Tag, wenn du den höchsten Punkt erreichst, fühlst du dich so kraftvoll! | Huayhuash
Jeden Tag, wenn du den höchsten Punkt erreichst, fühlst du dich so kraftvoll! | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Ankunft in Ihrem Lager

Nach der ersten Nacht musste man kein Zelt mehr aufbauen. Das hatte das Personal bereits erledigt und so konnte man sich bei der Ankunft ein Zelt aussuchen und darin seine Sachen verstauen.

Wir haben oft einen Snack bei der Ankunft bekommen, aber erwarten Sie nicht zu viel davon. Leider war das Essen für uns enttäuschend, daher empfehle ich, ein paar Snacks mitzunehmen. Du musst es nicht unbedingt die ganze Reise über bei dir tragen, denn du kannst es auch in den Seesack stecken, den du täglich der Organisation gibst.

Die (kalten) Abende und Nächte

Nach dem gemeinsamen Abendessen, das oft gegen 19.00 Uhr serviert wurde, wurde oft der Tag besprochen oder weitere Reisetipps ausgetauscht. Allerdings dauerte das nicht so lange, denn wir waren müde und sehr kalt! In der Nacht hatten wir viel Kleidung in diesem dicken Schlafsack. Es hängt wirklich von der Jahreszeit ab, aber wir hatten sogar zwei Nächte lang Frost im Inneren des Zeltes!

Für diese Aussicht bin ich gerne viele Meter hoch gelaufen | Huayhuash
Für diese Aussicht bin ich gerne viele Meter hoch gelaufen | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Die Statistiken

Tag 1:

  • Gehzeit: 4 Stunden
  • Höchster Punkt: 4.700 Meter
  • Geschlafen auf: 4.280 Metern

Tag 2:

  • Gehzeit: 7 Stunden 
  • Höchster Punkt: 4.800 Meter
  • Geschlafen auf: 4.200 Metern

Tag 3:

  • Gehzeit: 7 Stunden (1 Stunde Mittagspause, mit frischem Mittagessen von unserem Koch)
  • Höchster Punkt: 4.800 Meter
  • Geschlafen auf: 4.200 Metern

Tag 4:

  • Gehzeit: 7 Stunden
  • Höchster Punkt: 5.000 Meter
  • Geschlafen auf: 4.400 Metern
Huayhuash-Wanderung / Trekking

Tag 5:

  • Gehzeit: 6 Stunden 
  • Höchster Punkt: Heute konnten Sie wählen, ob Sie nur nach unten gehen oder auch einen höheren Punkt erreichen möchten. Aufgrund meiner starken Atmung beim Aufsteigen haben wir diesen Tag nur mit Abstieg gewählt. Dies war auch der einzige Tag, an dem dies möglich war, also haben wir es einfach genutzt.
  • Geschlafen auf: 3.500 Metern (erheblicher Höhenunterschied!)
  • Bei der Ankunft sahen wir tagelang ein Dorf und andere Leute! Geschlafen haben wir in einem kleinen Dorf, wo wir gegen Gebühr heiß duschen konnten! Nach fünf Tagen Anstrengung willst du das kann ich dir sagen! Es gab auch einen sehr kleinen Kiosk, wo man etwas trinken und etwas kaufen konnte, wie eine Flasche Soda und Chips.

Tag 6:

  • Anzahl der Gehstunden: 7 Stunden und 15 Minuten 
  • Höchster Punkt: 4.800 Meter (so viel nach oben!)
  • Geschlafen auf: 4.300 Metern

Tag 7:

  • Gehzeit: 6 Stunden 
  • Höchster Punkt: 4.800 Meter 
  • Geschlafen auf: 4.000 Metern
  • Am Nachmittag machten wir einen zusätzlichen 2,5-stündigen Spaziergang zu einem dritten See in der Nähe. 

Tag 8:

  • Gehzeit: 4 Stunden und 45 Minuten
  • Höchster Punkt: 4.560 Meter
  • Steiler Aufstieg als Start, aber der allerletzte! Dann ein noch härterer Abstieg, weil wir von oben ins Dorf zurückgefahren sind Pocpa, der fast 1.100 Meter niedriger war als der heutige Gipfel.
Am siebten Tag konnten wir unsere Sachen im Camp verstauen und ein Stück ohne Taschen zu einem schönen Aussichtspunkt laufen | Huayhuash
Am siebten Tag konnten wir unsere Sachen im Camp verstauen und ein Stück ohne Taschen zu einem schönen Aussichtspunkt laufen | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Abschluss

Alles in allem eine fantastische, unglaublich schöne lange Wanderung! Was nicht wirklich zum Vorschein kommt, ist, dass ich während des Aufstiegs sehr schwer mit der Atmung zu kämpfen hatte. Glücklicherweise störte mich das nach dem Aufstieg nicht mehr und ich konnte mich auf den Campingplätzen vollständig erholen. Es war hart, das ist sicher.

Die Aussicht auf dem Weg und von den Campingplätzen war wirklich so bizarr schön und ich werde sie nie vergessen. Sie gilt als eine der schönsten Mehrtageswanderungen der Welt und ich kann jetzt sagen, dass sie auf jeden Fall wunderschön ist.

Letzte Bergspitze erreicht! | Huayhuash
Letzte Bergspitze erreicht! | Huayhuash-Wanderung / Trekking

Und...... ICH HABE ES GESCHAFFT! Habe ich dich auch aufgeregt?

Tour in Peru (Rucksacktour)

Peru; das Land der Inkas, mysteriöse Entdeckungen, Kolonialstädte und die traditionell gekleidete Bevölkerung. Peru ist das Land der beeindruckenden Anden, Wüsten und hochgelegenen Seen. Du bist auf der Suche nach Inspiration oder Informationen zu Peru oder bist bereits mit dem Rucksack im Land unterwegs? Dann lesen Sie die folgenden Artikel voller Informationen, Reiseberichte und praktischer Tipps…

Madelon Donders

Ich bin Madelon, im Netz auch als Rückfahrkartenwelt bekannt und im Moment 32 Jahre jung. Seit ich ein paar Jahre alt bin, schreie ich, dass ich eine lange Reise machen will und jetzt mache ich es endlich! Sowohl mein Freund Thomas als auch ich haben gekündigt und reisen nun um die Welt!

Fehler gesehen? Fragen? Anmerkung? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Geschrieben von:

Madelon Donders

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Übersetzen "
Link kopieren