40.7K Verfolger

Home » Weltreise » Reisen mit dem Wohnmobil (5) | Letzte Vorbereitungen und Abreise

Reisen mit dem Wohnmobil (5) | Letzte Vorbereitungen und Abreise

Es ist soweit, wir sind (endlich) mit dem Wohnmobil unterwegs! Bevor wir abreisen konnten, waren wir sehr beschäftigt mit den letzten Vorbereitungen und gesellschaftlichen Terminen. Deshalb haben wir eine Weile gebraucht, um einen neuen Blog fertig zu stellen, aber hier ist er! Wir nehmen Sie in der Zeit vor unserer Abreise mit.

Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (1) | Reisen auf unbestimmte Zeit: Stellen Sie sich vor!
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (2) | Verkaufe ein Haus und suche ein Wohnmobil
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (3) | Camper gekauft + Features und Upgrades
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (4) | Camper-Versicherung für Vollzeitleben und Reisen
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (5) | Letzte Vorbereitungen und Abreise
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (6) | Erfahrungen und Tipps für Wohnmobilreisende

Letzte Vorbereitungen

Hausübergabe

4.5 Wochen vor unserer Abreise haben wir unser Haus den Käufern und neuen Bewohnern beim Notar übergeben. Glücklicherweise ist dies alles gut gegangen. Wir haben das Haus geputzt, Löcher in den Wänden geschlossen, Unkraut entfernt usw. Es war eine Arbeit, aber wir fanden es ordentlich, das Haus in einem ordentlichen Zustand zu übergeben.

In den letzten Wochen haben wir alle letzten Artikel verkauft, wie die Möbel und den Fernseher.
Dann verbrachten wir die letzten zwei Wochen auf den Campingstühlen im Wohnzimmer, weil die Möbel alle verkauft und abgeholt waren. Aber kein Problem, so könnten wir uns ein wenig daran gewöhnen. Die anderen kleineren Gegenstände, die noch da waren, verschenkten wir, brachten sie zur Altkleiderbank und zum Secondhand-Laden. Es ist also alles gut ausgegangen.

Lesen Sie auch: Verkaufe gebrauchte Sachen für eine Weltreise und bereite dein Zuhause vor
Lesen Sie auch: Wie spart man für eine Weltreise? † Sparen in 12 Schritten | Bedienungsanleitung

Übergabe unseres Hauses
Übergabe unseres Hauses

Sie fragen sich vielleicht, wo wir vor unserer Abreise gewohnt haben? Nein, nicht im Wohnmobil. Dies wäre sicherlich eine Option gewesen (bei dem schönen Wetter), aber wir hatten schöne andere Optionen.

Wir durften in der Wohnung von Freunden übernachten, die im Urlaub waren. Unsere Freunde haben Haustiere und so wurde auch das Kindermädchen für ihr Zuhause und ihre Haustiere organisiert. Eine tolle Lösung für beide Seiten! Außerdem haben wir auch „zu Hause“ bei unseren (angeheirateten) Eltern gelebt.

Es gibt Organisationen, die Reisende oder Menschen ohne eigene Wohnung mit Menschen zusammenbringen, die in den Urlaub fahren und einen „Babysitter“ suchen. Vielleicht ein Tipp für die Reisenden unter uns. Wir selbst haben damit (noch) keine Erfahrung.  

Wir verabschieden uns von unserer Arbeit und unseren Kollegen

Unser letzter Arbeitstag war der letzte Freitag im Juli. Am folgenden Montag brachen wir auf. Wir haben bis zum Schluss gearbeitet. Ich (Laura) habe mich wirklich von meiner Arbeit und meinen Kollegen verabschiedet. Leider war es für das Unternehmen nicht möglich, digital zu arbeiten.

Stefan hat sich teilweise von seiner Arbeit verabschiedet. Stefan war Möbelschreiner, ein Beruf, den er digital nicht mehr ausüben kann. Dennoch bleibt Stefan im Unternehmen beschäftigt. Er wird Küchen und Möbel digital entwerfen/zeichnen. Es ist nur ein Wechsel von der ständigen körperlichen Beschäftigung und der Herstellung der schönsten Möbel mit seinen Händen zum Entwerfen eines Möbelstücks hinter einem Laptop. Er sieht darin eine tolle, neue Herausforderung!

Lesen Sie auch: 10 Möglichkeiten, wie digitale Nomaden online Geld verdienen

Geschmückter Schreibtisch an Lauras letztem Arbeitstag
Geschmückter Schreibtisch an Lauras letztem Arbeitstag

Auto und Fahrrad verkauft

Kurz vor der Abreise haben wir das Auto und die Fahrräder verkauft. Dafür gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten; ein Autohaus, ein Fahrradladen, Marktplatz, soziale Medien, eine Autoverkaufsseite und so weiter …

Wir haben unser Auto an einen Autohändler verkauft. Wir mochten es, schnell und zuverlässig Geschäfte machen zu können. Wir konnten unsere Fahrräder an Familienmitglieder verkaufen. Vielleicht können wir sie wieder ausleihen, wenn wir wieder in den Niederlanden sind…

Das Auto ist verkauft
Das Auto ist verkauft

Wohnmobil einrichten

Vor unserer Abreise haben wir einige Änderungen am Camper vorgenommen. Stefan hat eine Wasserfilter in unserer Küche eingebaut. Außerdem hat er in der Garage des Wohnmobils Halterungen montiert, damit wir dort einen kleinen Sonnenschirm, Outdoor-Teppich etc. aufhängen können.

Ich (Laura) konzentrierte mich mehr auf das Innere des Wohnmobils. Ich habe Lichter aufgehängt, um etwas Atmosphäre zu schaffen, Bilder mit Freunden/Familie gemacht, Kissen zur Dekoration auf das Bett gelegt usw. Es ist jetzt ein gemütlicher Ort geworden!

Neugierig, wie unser Wohnmobil aussieht?

Lesen Sie auch: Haus verkauft und Wohnmobil gekauft | Unsere Reisemobil-Features

Immer sauberes Trinkwasser
AquaLogic Inline-C-Ultra Wasserfilter
4.5
89,00 €

Zweifeln Sie jemals an der Wasserqualität? Der AquaLogic Inline-C-Ultra Wasserfilter ist ein Wasserfilter, der einfach in Ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen zu platzieren ist.

Der AquaLogic Inline-C-Ultra ist ein Trinkwasserfilter mit der Fähigkeit, Geschmack, Farbe und Gerüche, einschließlich Chlor und andere Chemikalien, zu absorbieren. Dies wird den Geschmack und die Qualität Ihres Trinkwassers erheblich verbessern.

Vorteile:
  • Am besten getestet
  • Erschwinglich
  • Geruchs- und geschmackloses Wasser
  • Einfache Installation
Nachteile:
  • Filtermembran nach 12 Monaten ersetzen
Wohnmobil aufstellen
Wohnmobil aufstellen

Überprüfung des Gewichts des Reisemobils

Jeder Camper muss sich an a halten bestimmtes Gewicht. Einige Wochen vor der Abreise ließ Stefan den Camper auf einer Brückenwaage wiegen. Wir haben danach alles gewogen, was in den Camper kam.

Wie haben wir das gemacht? Stellen Sie sich mit den Gegenständen in Ihren Händen (in Kisten, Kisten oder Beuteln) auf die Waage und stellen Sie sich dann alleine auf die Waage. Ziehen Sie das Gewicht ab und Sie wissen, wie viel Ihre Sachen wiegen. Wir haben alles aufgeschrieben. Die nicht enthaltenen Artikel wurden ebenfalls gewogen und dann wieder aus dem Gewicht entfernt.

Es ist nützlich zu berücksichtigen, wie viel Kraftstoff, Wasser, Gasflaschen, Lebensmittel usw. dazu gehören, die sich zu diesem Zeitpunkt möglicherweise nicht im Wohnmobil befinden. Tipp: Besorgen Sie Ihre Lebensmittel so viel wie möglich am Zielort und nicht zu viel auf einmal. Das spart nochmal etwas Gewicht.

Am Abreisetag haben wir uns noch einmal auf einer Brückenwaage gewogen und sind zum Glück innerhalb der erlaubten Kilos. Denken Sie daran, dass auch die Personen im Wohnmobil gewogen werden!

Lesen Sie auch: Gewusst wie: Einen Campervan kaufen oder umbauen

Der Camper auf der Brückenwaage
Der Camper auf der Brückenwaage

Praktische Fragen

Es empfiehlt sich, vor der Abreise regelmäßig zu besprechen, ob alles geregelt ist. Listen zu erstellen kann dabei helfen. Das geht natürlich auf Papier, aber auch in einer Excel-Datei oder beispielsweise einem To-Do-Planer. Es gibt sogar To-Do-Planer, die Sie durch Scannen eines QR-Codes digitalisieren und dann den geschriebenen Text löschen können, damit Sie die Seite wieder verwenden können.  

Wir haben erfahren, dass Stefans Führerschein verlängert werden musste. Da es bei einer Gemeinde sehr eng werden kann, ist es ratsam, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen. Glücklicherweise wurde in unserem Fall alles rechtzeitig arrangiert, für uns ist es eine Last-Minute-Sache.

Unsere Gemeinde macht es möglich Erneuerung Ihres Führerscheins digital anfordern zu können. Passfotos hat Stefan in einem Geschäft machen lassen, das dem Fotoservice des RDW angegliedert ist. Das aufgenommene Passfoto kann über das Internet an die Gemeinde übermittelt werden. Dadurch war nur noch ein Gang zum Rathaus (für die Abholung des Führerscheins) statt zwei (auch für die Beantragung) nötig. In unserem Fall zeitlich und arbeitstechnisch sehr angenehm.

Ein paar weitere Dinge, die Sie sich vor der Abreise ansehen und arrangieren sollten, sind:

  • Allfällige Anpassungen eines Handy-Abonnements
  • Gute Versicherung: Reise, Wohnmobil, Hausrat etc.
  • Nehmen Sie ausgedruckte Versicherungspapiere, Schadensformular etc
  • Wenn Sie Medikamente einnehmen, besorgen Sie sich einen Vorrat aus der Apotheke
  • Kaufen Sie bei Bedarf eine Vignette
  • (Fahr-)Regeln des Reiseziels lesen

Lesen Sie auch: Reisevorbereitung | 5 Dinge, die Sie vor der Abreise organisiert haben müssen

Abschiedsausflüge und Partys

In den letzten Wochen hatten wir viele gesellschaftliche Termine. Wir haben es genossen, Zeit mit unseren Freunden und unserer Familie zu verbringen. Abgesehen davon, dass wir es selbst geplant hatten, waren wir auch überrascht. Wir hatten eine kleine Abschiedsfeier für Stefans Familie. Wir waren total überwältigt, haben nichts mitbekommen und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht!

Am letzten Tag vor unserer Abreise hatten wir eine Camper-Aufwärmung mit Abschiedsgetränk organisiert. Wir hatten das Wohnmobil geparkt und die Tür geöffnet, damit jeder einen Blick darauf werfen konnte.

Eine ganze Tour ist schließlich nicht nötig, ein Camper ist nicht so groß, haha! Außerdem hatten wir Getränke mit einem kleinen Snack arrangiert, um mit Familie, Freunden und Kollegen anstoßen und plaudern zu können.

Bei den Getränken wurden wir verwöhnt. Wir haben wunderschöne Karten mit freundlichen Worten erhalten. Aber auch persönliche Geschenke, Tassen mit unserem Logo und leckere Stroopwafels für unterwegs. Auch der Abschied von unseren Liebsten gehörte dazu. Wir sehen es als Abschied und nicht als Abschied für immer.

Die Wohnmobilerwärmung
Die Wohnmobilerwärmung
Das Getränk während der Camper-Aufwärmung
Das Getränk während der Camper-Aufwärmung

Abfahrt

Wir sind am Morgen nach dem Getränk abgereist! Wir haben uns bewusst dafür entschieden, uns nicht zum Abschied zu winken, weil wir uns sonst weiter verabschieden würden. Im Moment, in dem ich (Laura) diesen Blog schreibe, befinden wir uns in unserer ersten Reisewoche.

Wir sind gegangen!
Wir sind gegangen!

Oostenrijk ist das Ziel, an dem die Reise für uns wirklich begann. Wir sind die ersten Tage viele Kilometer gefahren, durch Deutschland und teilweise Österreich. Wir waren zwei Nächte in Deutschland. Wir haben keine Route für Österreich ausgearbeitet, aber wir haben die Orte aufgeschrieben, die wir gerne besuchen würden. Lass uns gehen!

Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (1) | Reisen auf unbestimmte Zeit: Stellen Sie sich vor!
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (2) | Verkaufe ein Haus und suche ein Wohnmobil
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (3) | Camper gekauft + Features und Upgrades
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (4) | Camper-Versicherung für Vollzeitleben und Reisen
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (5) | Letzte Vorbereitungen und Abreise
Lesen Sie auch: Reisen mit dem Wohnmobil (6) | Erfahrungen und Tipps für Wohnmobilreisende

profilbild reisen wir zusammen

Wir reisen zusammen

Hi! Wir sind Stefan (28) und Laura (27) und seit über 11 Jahren ein Paar, also wahre Kinderlieblinge! Wir sind dabei, die Dinge umzudrehen. Wir werden unser Haus verkaufen, von der Arbeit zurücktreten und auf unbestimmte Zeit reisen. Sind Sie neugierig auf unser Abenteuer? Dann schauen Sie regelmäßig hier vorbei, bis bald!

4 Kommentare

  • Super cool !! Viel Spaß ! Wir träumen auch davon, aber wir denken, dass wir jetzt (Mitte fünfzig) zu alt sind, um einfach alles aufzugeben. Jetzt werden wir einen Plan schmieden, viel früher in Rente zu gehen, und dann unsere Reiseträume wahr werden lassen.

  • Schön dir zu folgen! Wir werden genau dasselbe tun, also sind die Tipps sehr willkommen!
    Viel Spaß und viel Glück!

  • Schöner Rückblick auf die letzte Zeit vor der Abreise. Trotzdem beschäftige ich mich schon lange mit allerlei Dingen. Jetzt hat der große Genuss erst richtig begonnen. Genießen, Spaß haben und entspannen….😉😍

Geschrieben von:

profilbild reisen wir zusammen

Wir reisen zusammen

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Übersetzen "
Link kopieren