40.7K Verfolger

Home » Wohnmobile » Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Installieren von Wänden, Vinyl und Fenstern

Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Installieren von Wänden, Vinyl und Fenstern

Hallo zusammen! In diesem Artikel fahren wir mit dem Umbau unseres Kamins fort. Wir sitzen nicht still, denn in der Zwischenzeit ist viel passiert! Wir haben Wände gestellt, einen Vinylboden verlegt und ein Fenster eingebaut. Wir waren also in letzter Zeit sehr fleißig am Arbeiten und lassen daher unsere videos und Geschichten dauern etwas länger, als Sie es von uns gewohnt sind.

Lies auch: Gewusst wie: Einen Campervan kaufen oder umbauen

Wir waren auch beim RDW und haben für unser erstes Wochenende einen Campingplatz gebucht! Das letzte Mal haben wir davon erzählt Anheben des Daches und isolierender Feuerwehrbus summen. Der nächste Schritt im Konvertierungsprozess ist die Installation! Beginnend mit dem Verlegen des Vinyls auf dem neuer Boden und die Installation der Wände und Fenster. Wir verraten es dir in diesem Artikel!

Wände einbauen

Nachdem Brumm den Feuerwehrbus komplett gedämmt hatte, begannen wir mit dem Einbau der Wände. Wie bereits gesagt, ist es wichtig, dass Brumm im Zusammenhang mit der Inspektion beim RDW und der Höhe der Kfz-Steuer so leicht wie möglich ist.

Lies auch:

  1. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Die Rucksackwahl
  2. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Kaufen Sie einen geeigneten Bus
  3. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | RDW-Designanforderungen und Arbeitsplan
  4. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Ein neuer Boden
  5. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Bus isolieren
  6. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Anheben des Daches
  7. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Installieren von Wänden, Vinyl und Fenstern

Flexibles Material – 6 mm Pappelsperrholz

Deshalb haben wir für die Wände 6 mm starkes Pappelsperrholz verwendet. Dieses Material ist nicht nur leicht, sondern auch dünn und flexibel. Das ist wichtig, denn Brumm ist nicht ganz hetero. Die Wände sind leicht gebogen, daher ist es beim Aufstellen des Feuerwehrautos schön, wenn sich die Wände etwas biegen können. Es ist auf jeden Fall sehr wichtig, diese Krümmung zu berücksichtigen, denn wenn Möbel an die Wände gestellt werden, muss eine Seite der Möbel auch diese Krümmung haben.

Malen und Dekorieren

Nach dem Schneiden der Platten erhalten sie einen Anstrich. Hier beginnt nicht nur die Installation, sondern auch die Möblierung. Denn welche Farbe wollen wir an den Wänden? Wir werden einen separaten Artikel über das Innere von Brumm und die von uns getroffenen Entscheidungen schreiben, aber wir können bereits sagen, dass die Wände cremeweiß geworden sind.

Achten Sie auf Strom- und Steckdosen

Wenn Sie mit der Installation der Wände beginnen, ist es wichtig zu überlegen, wo die Steckdosen und die Lampen platziert werden sollen. Die Stromkabel müssen verlegt werden, bevor die Wände in den Rahmen geschraubt werden. Danach können Sie nicht mehr darauf zugreifen. Berücksichtigen Sie auch die richtige Verdrahtung. 3 x 1.5 mm für 220-V-Durchgang. 2.5 mm für 12-V-Durchsatz.

Vinyl im Feuerwehrauto verlegen

Nachdem die Wände verschraubt waren, haben wir mit dem Verlegen des Bodens begonnen. Dies ist auch eine Einrichtungsentscheidung. Wir haben uns schnell entschieden, welches Vinyl (Segel) wir wollten. Das ist leicht zu reinigen, sieht schön warm aus, ist relativ leicht, knurrt nicht, wirkt isolierend und lässt sich auch sehr leicht durchschrauben, wenn man die Möbel darauf befestigt. Eine ganze Wäscheliste mit Vorteilen!

Wir brauchen ein gutes Stück Vinyl.

Ein Fischgrätboden!

Wir entschieden uns für ein Vinyl-Fischgrätmuster und die Verlegung konnte beginnen! Eine akribische Arbeit, denn entlang der Wände und Radläufe muss die Folie sauber geschnitten werden. Da es ein ziemlich großes Stück Vinyl war, passte es nicht vollständig in die Breite des Feuerwehrautos und wir mussten es beim Schneiden ein wenig biegen. Nachdem wir die richtige Größe des Segels hatten, konnte das Kleben beginnen. Auch hier ist Vorsicht geboten, denn wenn die Verklebung nicht gut gelingt, bilden sich Blasen im Segel und das will man verhindern.

Das Endergebnis des Bodens

Kleber für das Vinyl auf dem Boden

Zum Verkleben des Vinyls haben wir einen Topf Universal-Bodenkleber der Marke Perfax gekauft und mit einer Kelle verteilt. Dieser Vorgang ist im Video zu diesem Artikel zu sehen. Leider hatten wir einfach zu wenig Kleber und da die Geschäfte geschlossen waren (Corona sei Dank), konnten wir nicht so schnell einen neuen Topf besorgen. Stress natürlich, denn der Boden musste abgedeckt werden. Zum Glück gab es noch ein Glas Bison Waterkit. Ein kleines Risiko, denn würde das gut funktionieren? Aber das machte es tatsächlich viel besser! Die Wasserversiegelung ist dünner und dadurch bekommen Sie viel weniger schnell Unebenheiten in Ihrem Vinylboden. Wohlgemerkt, es stinkt, aber nach einem Tag ist der Geruch weg. Nach ein paar Stunden Kleben hatte Brumm das Feuerwehrauto einen schönen Boden reicher! Zusammen mit den Wänden sah Brumm plötzlich so anders aus. Das hat schon viel versprochen!

Fenstereinbau im Feuerwehrbus

Nach dem Vinylboden sind die Fenster an der Reihe. Als wir das Feuerwehrauto Brumm gekauft haben, gab es überhaupt keine Fenster (außer natürlich die Windschutzscheiben). Da wir so viel Tageslicht wie möglich wollten, haben wir uns entschieden, zusätzlich zu dem zuvor gekauften Dachfenster noch 2 weitere Fenster hinzuzufügen und eine Tür mit einem Fenster zu platzieren. Zum Beispiel bekommt jede Wand des Feuerwehrautos ein Fenster. Wir hatten den ehrgeizigen Plan, die Fenster mit den Rollläden zu kombinieren. Es wäre schade, die Rollläden ganz zu entfernen, da sie so typisch für den Bus sind!

Windows installieren!

Glücklicherweise hatte Denise's Vater den Plan, die Fensterläden von unten zu halbieren, eine Wand darüber zu bauen und das Fenster dort einzubauen. Sowohl hinten als auch an einer der Seiten des Busses, so war der Plan. Natürlich hatten wir vollstes Vertrauen in die Idee und nachdem wir unser Sparschwein für die Anschaffung der Fenster geleert hatten (wie teuer die Dinger sind!), konnte es losgehen.

Vom Rollladen bis zum Fenster

Wir haben die Schienen der Rollläden auf halbem Weg gesägt und gebogene Schienen dahinter gelegt, damit der Rollladen nach innen rollt. Seitlich kommt er unter der Küchenarbeitsplatte heraus und hinten unter dem Bett. Wir haben eine Wand über den Austauschluken platziert. Wir haben Holz für die Wand verwendet und Aluminium darüber gelegt. Wir haben dieses Aluminiumsilber gespritzt, damit die Farbe die gleiche ist wie die der Rollläden.

Eine präzise Arbeit, um die Fenster zu platzieren

Einbau des Fensters

Wir haben auch das Aluminium mit dem gleichen Kleber auf das Holz geklebt, mit dem wir das Dach geklebt haben. Dann sägten wir ein Loch in der Größe des Fensters und klebten Isoliermaterial darum herum auf die Innenseite des Busses. Die Wand ist auch gut isoliert. Wir haben dann wieder Holz drüber befestigt und das Fenster konnte darin platziert werden.

Oft scheint alles so einfach, wenn wir es aufschreiben, aber in Wirklichkeit war dieser Job mega spannend und eine echte Herausforderung. Als am Ende alles zu funktionieren schien, waren wir sehr glücklich und stolz auf das Ergebnis. Und das Licht in Brumm ist so schön! Bald werden wir vom Bett aus nach draußen schauen können, denn eine schöne Aussicht ist das nicht!

So kombinieren wir den Rollladen mit einem Fenster

Wir versprechen Ihnen, dass Sie nicht so lange auf den nächsten Artikel warten müssen und das neue Video ist auch in Arbeit. Wir führen Sie durch die Montage der Möbel.

See you soon!

Lies auch:

  1. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Die Rucksackwahl
  2. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Kaufen Sie einen geeigneten Bus
  3. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | RDW-Designanforderungen und Arbeitsplan
  4. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Ein neuer Boden
  5. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Bus isolieren
  6. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Anheben des Daches
  7. Einen Kaminofen in einen Camper umwandeln | Installieren von Wänden, Vinyl und Fenstern
die Rucksäcke

Die Rucksackkies

Wir sind Merijn und Denise und seit Oktober 2020 stolze Besitzer von Brumm, dem Feuerwehrbus. Eigentlich sollten wir im März 2020 auf Weltreise gehen. Ein lang gehegter Traum, der endlich in Erfüllung gehen würde. Covid 19 hat all unsere Pläne durcheinander gebracht und dieser Traum liegt vorerst im Kühlschrank.

Weil wir gerne reisen können, haben wir uns einen anderen Plan ausgedacht: Die Backpackkies 2.0! Wir haben uns entschieden, ein altes Feuerwehrauto zu kaufen und es in ein Wohnmobil umzubauen. Ein sehr cooles Projekt, bei dem wir Hilfe von Denise's Vater bekommen. Er ist ein echter Experte, wenn es um den Umbau von Autos geht und wir drei verbringen viele Stunden damit, den Bus umzubauen.

Wir machen Videos und schreiben Geschichten über Brumm und den Umbau zum Camper und teilen so viel wie möglich mit euch darüber. Und wenn Brumm bereit ist, Europa zu erkunden, nehmen wir Sie natürlich auch mit auf dieses Abenteuer!

Fehler gesehen? Fragen? Anmerkung? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Geschrieben von:

die Rucksäcke

Die Rucksackkies

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Übersetzen "
Link kopieren