24.8K Verfolger

Radfahren in Peking
Home » Asien » China » Mit dem Rad durch Peking | Buchen Sie eine Radtour und erkunden Sie die Stadt!

Mit dem Rad durch Peking | Buchen Sie eine Radtour und erkunden Sie die Stadt!

Willkommen zu China† Und wenn Sie in Peking sind, ist es sehr schön, eine Radtour zu machen. Ich habe eine Radtour mit gemacht Fahrrad Peking† Der Reiseleiter spricht Englisch, ein Fahrrad ist inklusive und Sie müssen während der Tour einen Helm tragen, auch wenn Sie Niederländer sind und Ihr ganzes Leben lang Fahrrad fahren konnten. Bike Beijing bietet mehrere Touren an, für die Sie sich anmelden können, ich habe mich für die Hutong Bike Tour entschieden. Es ist sehr schön mit einem Guide durch Peking zu radeln. Der Reiseleiter wird Ihnen den Weg weisen und Ihnen alles erzählen, was Sie über Peking und die Sehenswürdigkeiten, an denen Sie vorbeikommen, wissen möchten.

Lesen Sie auch: Weltlich | Flugzeit – Wie lange dauert der Flug nach Asien?

Radfahren in Peking kann immer noch eine Herausforderung sein. Jeder hupt den anderen an und gibt dort Platz, wo er glaubt, Vorfahrt zu haben. In der Stadt herrscht viel Verkehr; Autos, E-Bikes, Roller, Rikscha, Rollatoren.

Hutongs

Hutongs sind typische alte Pekinger Gassen, von denen einige bis zu 700 Jahre alt sind. In den Hutongs leben viele Einheimische und Sie können einen Vorgeschmack auf das lokale Leben bekommen. Die Einheimischen plaudern gerne mit Passanten, spielen Spiele oder verkaufen hausgemachte Leckereien. Die Gassen sind tief in der geschäftigen Stadt versteckt. Erkunde es am besten mit dem Fahrrad, denn oft kommst du nicht so einfach durch die Gassen. Die Gassen sind voll mit Sachen der Einheimischen, die Wäsche hängt einfach draußen an den Stromkabeln, manchmal steht da ein Auto, bei dem man sich wundert, wie es überhaupt dorthin gekommen ist.

In mehreren Hutongs findet man traditionelle Siheyuans. Dies sind eine Art Komplexe aus mehreren Gebäuden um einen kleinen Platz herum. Oft haben diese sehr schöne Türen. Wenn eine Tür offen ist, spähen Sie hinein, um den Siheyuan zu sehen.

Mauerpark der Kaiserstadt

Über die Hutongs radeln Sie in Richtung des Mauerparks der Kaiserstadt. Dies ist ein Garten in der Nähe der Verbotenen Stadt. Der 2001 angelegte Park ist mit fast 80 Pflanzen- und Baumarten der größte Park in Peking. Es gibt mehrere Brunnen und Statuen. 

In diesem Park stand ein liebenswerter kleiner Mann mit einem Karren, wo er eine chinesische Spezialität verkaufte, karamellisierte Früchte am Stiel. Essen und Radfahren gleichzeitig mit einem solchen Stock ist übrigens nicht zu empfehlen. 

Drum Tower

Der Red Drum Tower und der Cook Tower Bell Tower stehen sich direkt gegenüber. Beide Türme wurden in den 1200er Jahren während der Yuan-Dynastie erbaut und dienten während der Yuan-, Ming- und Qing-Dynastien zur Zeitangabe.

Im Trommelturm sind 25 Trommeln ausgestellt und vom Balkon aus kann man die umliegenden Hutongs sehen.

Bell Tower

Der Glockenturm steht direkt gegenüber dem Trommelturm und ist etwas höher als der Trommelturm. In diesem Turm ist eine 600 Jahre alte Glocke zu sehen. Die Glocke ist 7 Meter hoch, wiegt etwa 63 Tonnen und ist 30 Zentimeter dick. Sie ist die größte und schwerste Glocke in ganz China. Oben auf diesem Turm hat man auch einen schönen Blick auf den Trommelturm.

Houhai-Seen

Die Houhai-Seen sind 2 Seen, die von weißen Zäunen umgeben sind. Es ist ein sehr touristischer Ort. Rund um die Houhai-Seen gibt es viele Restaurants, Geschäfte und Rikschas. Besonders an Wochenenden und Abenden ist dies aufgrund der Cafés und Musikbars mit Live-Auftritten ein beliebter Ort für die jüngeren Chinesen und uns Westler.

Sie können eine schöne Radtour um die Seen und durch die Hutongs rund um die Seen unternehmen. Bist du fertig mit dem Radfahren? Dann können Sie auch mit dem Boot auf den See fahren oder mit einer Rikscha am See entlang radeln.

Verbotene Stadt

Die Verbotene Stadt wurde 1422 erbaut. Es war der Ort, an dem die chinesischen Kaiser der Ming- und Qing-Dynastie ihr Reich regierten. Die Verbotene Stadt war gewöhnlichen Chinesen streng verboten, nur die Kaiser und ihr Gefolge durften die Verbotene Stadt betreten. Die Stadt ist von 3,5 Kilometern Palastmauern umgeben.

Lesen Sie auch: 3 Tage Kuala Lumpur | Kompletter Stadtführer mit 15 Aktivitäten

Die Verbotene Stadt steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Es ist die größte und am besten erhaltene Sammlung von Wahrzeichen und historischen Gebäuden in ganz China. Das Tor des himmlischen Friedens ist das Tor zur Stadt. Das Porträt von Mao hängt an der Fassade und kann vom Tiananmen-Platz aus bewundert werden.  

Radfahren in Peking

Wie Sie hier nachlesen können, empfiehlt es sich auf jeden Fall, Peking mit dem Fahrrad zu erkunden. Natürlich gibt es verschiedene Touren, an denen Sie teilnehmen können, aber ein Fahrrad zu mieten und selbst Rad zu fahren, ist auch in Ordnung!

Lesen Sie auch: Radfahren in den Niederlanden | Ein Wochenende nach Indien, in den Kreml und auf die Osterinsel

Moniek

Moniek, 32 Jahre alt und ich liebe es zu reisen! Ich habe noch so viel auf meiner Bucket List, Barcelona, ​​​​Indonesien, Peru, USA, Island, you name it! Hoffentlich können wir eines Tages alles abhaken.

Fehler gesehen? Fragen? Anmerkung? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Geschrieben von:

Moniek

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Inhaltsverzeichnis

Übersetzen "
Link kopieren