24.8K Verfolger

Home » Asien » Sri Lanka » Folgen Sie "Wer ist der Maulwurf?" nach Sri Lanka!

Folgen Sie "Wer ist der Maulwurf?" nach Sri Lanka!

"Wer ist der Maulwurf?" hat wieder begonnen und zieht fast wie selbstverständlich viele Millionen Zuschauer an. Diesmal hat sich das Erfolgsprogramm im besonders schönen Sri Lanka angesiedelt, das an der Südseite Indiens liegt. Der etwas größere Inselstaat mit fast 22 Millionen Einwohnern, von denen die meisten Singhalesen sind, liegt im Indischen Ozean und wird durch die Palkstraße und den Golf von Mannar von Indien getrennt. Kein Geringerer als der legendäre Marco Polo sagte über Sri Lanka, dass dies die schönste Insel der Welt sei. Und er hatte Recht! Die weißen Strände, die blühende Natur im Landesinneren, die Panorama-Teefelder und einsamen Berggipfel: alles durchzogen von der authentischen srilankischen Kultur und Traditionen. Kein Wunder, dass WIDM beschlossen hat, seine herzzerreißende Serie hier aufzunehmen. Wir beschlossen, dem Maulwurf zu dieser wunderschönen Insel zu folgen. Möchten Sie sich uns anschließen?

Lesen Sie auch: Reiseroute Sri Lanka in 2, 3 oder 4 Wochen | Alle Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Colombo und Galle

Sri Lanka ist ein Land zum Erkunden und Entdecken. Einmal in der Hauptstadt mit dem (unmöglichen) Namen Sri Jayewardenapura Kotte angekommen, hat man die Wahl, ins Landesinnere zu fahren, die Städte zu besuchen oder zu den wunderschönen Stränden entlang der Küste zu wandern. Wenn Sie sich für die Städte entscheiden, sollten Sie unbedingt Colombo besuchen, die attraktivste Stadt des Landes. Dieser schwüle Ort liegt an der Westküste und umarmt Sie sofort bei Ihrer Ankunft. Wunderschöne, alte und farbenfrohe Gebäude, die sich um die beiden Türme des Sri Lankan World Trade Centers drehen. Ein Ausflug in den geschäftigen Hafen ist ein absolutes Muss. Sowie ein Besuch der Jami-Ul Alfar Moschee. Von historischer Schönheit ist die St. Paul's Church Milagiriya, eine jahrhundertealte Kirche, im Herzen der Stadt.

Colombo Sri Lanka
Colombo Sri Lanka

Neben Colombo ist die Hafenstadt Galle ein wunderschöner Ort. Galle ist eine Stadt mit einzigartigen Eigenschaften. Diese ursprünglich holländische Siedlung liegt im Südwesten Sri Lankas und ist komplett „ummauert“. Im 17. Jahrhundert waren es die Holländer, die Sri Lanka kolonisierten. Dies ist in Galle noch deutlich an den alten Gebäuden und alten holländischen Kirchen zu erkennen. Die gesamte Stadt, die an eine Festung erinnert, steht auf der Liste des Weltkulturerbes. Galle wurde vom Tsunami 2004 schwer getroffen, wurde aber langsam zu einer atmosphärischen Stadt umgebaut.

Galle
Galle

Anuradhapura

Die Stadt Anuradhapura liegt nördlich von Colombo und ist vor allem als heiliges Zentrum Sri Lankas bekannt. Dem Mythos nach findet man hier einen Ast des Baumes der Erleuchtung. An diesem Baum wurde der Buddha erleuchtet. Natürlich gibt es für die vielen Buddhisten in Sri Lanka nicht viel Heiligeres als einen Ast dieses Baumes, nach Meinung einiger sogar der älteste Baum der Welt. Die Stadt ist eine historische Hauptstadt aus der Zeit ehemaliger Könige und Königinnen. Hier finden Sie 'Stupas', buddhistische Bauwerke, zum Beispiel die Ruwanweliseya-Stupa. Die gut erhaltenen Ruinen sind immer noch ein Anblick und zeigen einen Teil der beeindruckenden Geschichte Sri Lankas. Zusammen mit Dambulla, Polonnaruwa und Sigiriya bildet Anuradhapura das kulturelle Dreieck Sri Lankas.

Anuradhapura-Stupa
Anuradhapura-Stupa

Nuwara Eliya, Horton Plains

Die Horton Plains sind ein herrliches Gebiet in den Hochebenen von Sri Lanka. Umgeben von duftenden Teeplantagen und sattgrünen Feldern liegt hier Nuwara Eliya, auch bekannt als die Stadt des Lichts. Die Stadt liegt auf 1.884 m Höhe, ein wunderschönes Fleckchen Erde im weitläufigen Gebiet der Horton Plains. Der Botanische Garten hier ist der höchste botanische Garten der Welt. Im Horton Plains National Park finden Sie World's End, ein Plateau mit fabelhafter Aussicht auf einen Abgrund von 870 m. Auf dem Weg zum World's End sollten Sie unbedingt an den Baker's Falls Halt machen, ohne Zweifel einer der schönsten Wasserfälle der Welt Land. Im Park selbst finden Sie viele wilde Tiere und Vögel. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie vielleicht Leoparden und verspielte Makaken!

Teeplantage in Sri Lanka
Teeplantage in Sri Lanka

Kandy

Kandy ist die letzte Hauptstadt des singhalesischen Königreichs. Die Stadt wurde im 14. Jahrhundert v. Chr. gegründet. und nach all dieser Zeit ist es immer noch eine der Hauptattraktionen des Landes. An Hängen und auf Hügeln ragen die Gebäude wie imposante Statuen aus dem Boden. Kandy gilt noch immer als kulturelles und spirituelles Zentrum Sri Lankas. Nicht zu verpassen ist der Dalada-Tempel. Hier liegt die wichtigste Reliquie des Landes, nämlich die heilige Zahnreliquie von Buddha Siddharta Gautama, dem Erleuchteten. Denken Sie nicht, dass Sie tatsächlich den Reißzahn des Buddha sehen werden. Er ist in nicht weniger als sieben goldenen Truhen versteckt. Wenn Sie den Zahn wirklich aus der Nähe sehen möchten, sollten Sie unbedingt dabei sein, wenn dieses heilige Relikt während der jährlichen zehntägigen Parade auf einem echten Elefanten durch die Stadt transportiert wird.

Tempelzahnrelikt Kandy
Tempelzahnrelikt Kandy

Palast von Sigiriya

Im kulturellen Dreieck Sri Lankas liegt Sigiriya, ein kleines Dorf mit nur 1.000 Einwohnern. Trotzdem ist ein Zwischenstopp in dieser Stadt ein unvergessliches Erlebnis. Denn hier, auf dem ganz besonderen Löwenfelsen, befindet sich der Palast von Sigiriya. Hier sind noch Reste des königlichen Palastes wie Nebengebäude, Bäder und Gärten zu sehen. Der Felsen ist ein einzigartiges Phänomen für sich und thront hoch über dem Dschungel. Über mehrere Treppen geht es ganz nach oben, vorbei an Wandmalereien und Fresken. Der Palast von Sigiriya zeigt, dass Natur und Konstruktion in perfekter Symmetrie zusammenkommen können. Die Aussicht vom Felsen ist auch atemberaubend, wow!

Palast von Sigiriya
Palast von Sigiriya

Yala National Park

Natürlich gibt es in diesem asiatischen Land mehrere Nationalparks, aber der Yala-Nationalpark sticht heraus. Nicht weniger als 44 verschiedene Säugetierarten schnüffeln hier herum. Yala ist das größte Naturschutzgebiet in Sri Lanka und hat daher die größte Vielseitigkeit. Elefanten, Wasserbüffel, Antilopen, Krokodile, Kobras, Makaken, Schakale, Schildkröten: Sie alle können Sie bei einem der Ausflüge durch den Park treffen. Vor allem Leoparden tummeln sich hier viel. Die Natur ist hier noch unberührt und rein. Nicht weit vom Park entfernt liegt die Stadt Hambantota, die ebenfalls einen Besuch wert ist. Geologische Phänomene wie Geysire und heiße Quellen sind hier weit verbreitet. Noch besser wäre es natürlich, wenn Sie hier auf den Maulwurf stoßen würden. Aber ich befürchte, dass er oder sie in diesem Land, das für viele Reisende immer noch ein gut gehütetes Geheimnis ist, gut versteckt bleiben wird. Und das bleibt hoffentlich so!

Yala-Nationalpark
Yala-Nationalpark

Weltreisende

Wereldreizigers.nl ist die Inspirationsquelle für alle, die gerne reisen. Wir veröffentlichen täglich die neuesten Reisenachrichten, wunderbare Reisegeschichten, Reisetipps und Reiserouten. Lass dich inspirieren! An Bord zu holen!

Fehler gesehen? Fragen? Anmerkung? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Geschrieben von:

Weltreisende

GESUCHT

REISE-CHECKLISTE

✔️ Diese Reiseversicherung deckt auch orangefarbene Bereiche ab.
✔️ Vergleichen und buchen Sie die billigste Flugtickets.
✔️ Sparen und buchen Sie am besten Aktivitäten.
✔️ Mehrere Hotels? Dann buchen Sie mit 20 % Genius-Rabatt.
✔️ Speichern und reservieren Sie Ihren Flughafen Parkplatz.
✔️ Roadtrip† Vergleichen und Rabatt sichern Mietwagen.
✔️ Bereiten Sie sich auf eine Reise vor? Ergebnis ein praktisches Reiseführer.
✔️ Brauchen Sie einen Rucksack oder Koffer? Angebote hier.
✔️ Geschenk† Ich verlose 500 mal 10 Euro!

Inhaltsverzeichnis

Übersetzen "
Link kopieren